Von Luxese bis Obsoleszenz

Bachelorarbeit Mediendesign MHMK Köln.​

– Luxurieren des Gegenstands durch die Reduktion auf seine Grundfunktion und die daraus resultierende Verbesserung der Nachhaltigkeit.

Ich stütze mich auf Theorien, bzw. Aussagen, wie beispielsweise die Theorie Bazon Brocks der goldenen Essstäbchen. Diese Theorien/Aussagen dienen als Grundlage zur Untersuchung der Effizienz, Hochwertigkeit und Nachhaltigkeit verschiedener Gegenstände und Objekte aus Bereichen der Architektur, des Designs und Alltagsgegenständen. Gemäß des Postulat der Moderne „less is more“ / „form follows function“.
Ziel der Untersuchung ist es, aufzuzeigen dass – durch Reduktion auf die Grundfunktionen bzw. Grundaussagen eines Objektes oder ähnlichem – die Wertigkeit eines solchen ansteigt und zugleich eine Nachhaltigkeit geschaffen wird, indem man auf Ornamentik oder nicht unbedingt notwendigen Zusätze verzichtet.
Am Ende dieser Untersuchung wird ein modifiziertes Alltags-Produkt präsentiert, welches durch Anwendung der in dieser Bachelor-Arbeit behandelten Prinzipien diese wiederspiegelt und somit an Wertigkeit und Ansehen gewinnt.


Von Luxese bis Obsoleszenz - Holzcover

 

Luxese bis Obsoleszenz - Cover

 

Luxese bis Obsoleszenz

 

Luxese bis Obsoleszenz - Schmutztitel

 

Luxese bis Obsoleszenz - Inhaltsangabe

 

Luxese bis Obsoleszenz - Einleitung

 

Luxese bis Obsoleszenz - Kapitelseite

 

Luxese bis Obsoleszenz - Inhalt1

 

Luxese bis Obsoleszenz - Kapitelseite2

 

Luxese bis Obsoleszenz - Luxese

 

Luxese bis Obsoleszenz - Midway

 

Luxese bis Obsoleszenz - Keramikverschluss

 

Luxese bis Obsoleszenz - Flasche und Verschluss

 

Luxese bis Obsoleszenz - Schlusswort

 

Luxese bis Obsoleszenz - Kapitelseite Literaturverzeichnis

 

Luxese bis Obsoleszenz - Literaturverzeichnis

 

Luxese bis Obsoleszenz - Bildverzeichnis

 

Luxese bis Obsoleszenz - Umschlag

 

Luxese bis Obsoleszenz - Cover Rückseite

 

Von Luxese bis Obsoleszenz - Mahnobjekt